Fachgerecht Flugrost entfernen. So gehts unkompliziert.

 Diese kleinen braunen Punkte auf dem Fahrzeuglack, welche regelmässig entfernt werden sollten!


Beiträge          Produkte        Kommentare


 

Beim Darüberfahren mit den Fingern spührt man sie. Unschön anzusehen sind sie. Ja wir reden von den Flugrostpunkten, mit denen früher oder später, jeder Fahrzeugbesitzer zu tun hat. Diese fiesen Rostablagerungen setzen sich gern auf Lack, Chrom oder metallischen Oberflächen ab und können, wenn man sie nicht rechtzeitig entdeckt und beseitigt zu grösseren Schäden führen. Wie sie ihr Fahrzeug davor bewaren können, lesen Sie hier.

Was ist Flugrost?

 

Metallhaltigen Teilchen, setzen sich auf den betroffenen Oberflächen ab und beginnen unter Feuchtigkeit und Sauerstoff, sprich unserem Lebensraum, zu oxidieren. Diese Teilchen werden Flugrost genannt. Solange der Flugrost im Auge behalten wird und das Problem rechtzeitig angegangen wird, ist das nicht weiters schlimm.

Was ist gefährlich am Flugrost? Wie schon oben beschrieben ist der Fugrost als solcher nicht gefährlich, insofern er zeitig bemerkt und fachgerecht entfernt wird. Das heisst, nach der Entfernung der sichtbaren Flugrostpunkte sollte geprüft werden, ob und wie weit schon rostende  Metallpartikel in die Oberfläche des Lackes oder der Chromschicht eingedrungen sind. Insbersondere diese eingedrungenen Partikel gilt es auch zu entfernen, damit sich mit der Zeit aus dem Flugrost nicht eine Roststelle bildet, die dann nur, mit weit größerem Aufwand wieder zu beseitigen ist.

Doch woher kommt eigentlich der Flugrost? Es gibt mehrere Quellen, die Flugrost täglich produzieren. Wir wollen hier nicht alle Faktoren aufzählen, aber einige seien genannt: Industrieemissionen enthalten zum Teil kleine Metallpartikel, der eigene Bremsabrieb beim Herunterbremsen von höheren Geschwindigkeiten, und sollten sich Ihr Fahrzeug öfters in der Nähe von Bahntrassen befinden, trägt der Bremsabrieb es vorbeifahrenden Zuges das Nötige bei.

RIM7 Felgen-und...
ab 16,09 € * 1 Stk. | 16,09 €/Stk. *
DirtEx Universal...
34,50 € * 1 Ltr. | 34,50 €/Ltr. *

Flugrost entfernen, aber richtig!

 

Was Sie auf keinen Fall tun sollten: Von dem Entfernen von Flugrost mit einem PolierPad und Autopolitur ist dringend ab zuraten! Sie werden bei diesem Vorgang zwar die Rostpartikel lösen, Diese werden aber im PolierPad zurück bleiben und somit kleinste Beschädigungen im Klarlack, sogenannte Microkratzer verursachen.

Besser sind folgende Methoden: Die chemische Variante besteht darin, mit einem Flugrostentferner (meist Felgen- und Flugrostreiniger) die betroffenen Stellen einsprühen und laut Anleitung des Produktes einwirken lassen. Nach der Einwirkzeit das Fahrzeug grünglich, am besten mit einem Hochdruckreiniger abspühlen. Damit sollte das Meiste bereits entfernt sein. Hier ist unbedingt zu prüfen, ob nicht noch, bereits in die Oberfläche eingedrungene Partikel, zurückgeblieben sind. Diese dann nachbehandeln. Bitte verwenden Sie Handschuhe bei Verwendung von Chemie!

Knet & Clean...
ab 21,49 € * 1 Stk. | 21,49 €/Stk. *
Knet-Handschuh...
44,71 € * 1 Stk. | 44,71 €/Stk. *

 

 

Das Entfernen mit der Knetmasse, dem Knethandschuh oder dem Knet-Tuch. Diese spezielle Lackknetmasse wird mit einem Gleitmittel angewand und erziehlt das beste Ergebnis. Dazu wird von der Knetmasse ein ausreichend großes Stück abgerissen und so geformt, dass die zu behandelnde Stelle damit gut zu bearbeiten ist. Im Regelfall wird das Knetmassenstück, bei gut zugänglichen Stellen flach gedrückt. Dieses entfällt beim Knethandschuh oder Knet-Tuch, da die Knetmasse bereits auf dem jeweiligen Medium aufgebracht ist.

Knet-Tuch MAGIC-KLAY gelb
42,66 € * 1 Stk. | 42,66 €/Stk. *
SW20 Premium Speedwachs
ab 12,96 € * 1 Stk. | 12,96 €/Stk. *

 

 

Nun wird das Gleitmittel auf die zu behandelnde Stelle am Lack aufgesprüht und mit der Knetmasse ohne starken Druck darüber ''radiert''. Die Verunreinigungen im Lack werden durch diesen Vorgang herausgelöst und sammeln sich in der Knetmasse ab. Deshalb bitte die Knetmasse öfter neu formen, dass wieder Schmutz aufgenommen werden kann. Es ist extrem wichtig ein geeignetes Gleitmittel (z. B. SW20 SPEEDWACHS, das sich sehr gut eignet) zu verwenden, da sonst der Klarlack beschädigt werden kann.

Weitere Produkte zu diesem Beitrag finden Sie am Schluss der Seite..

Knet-Pad, DM 160mm,...
30,78 € * 1 Stk. | 30,78 €/Stk. *
Final Finish Detailer
ab 14,43 € * 1 Stk. | 14,43 €/Stk. *

Flugrost entfernen mit der Poliermaschine:

Anstatt von Hand kann man auch mit dem soganannten KnetPad maschinell den Flugrost und sonstige Verschmutzungen entfernen. Die benötigen dafür eine Exzenter-Poliermaschine und eben das KnetPad, was eigentlich soetwas wie die vorher beschriebene Knetmasse auf einem Pad ist. Wichtig!: Verwenden Sie keine Rotative-Poliermaschine, sie werden dabei den Lack beschädigen!

Nun besprühen Sie wieder die zu behandelnde Stelle großzügig an Ihrem Fahrzeug mit einem geeigneten Gleitmittel, befestigen das KnetPad auf dem Klettteller der Maschine, stellen die Exzenter-Poliermaschine auf die niedrigste Stufe und polieren im Kreuzgang, ohne Druck! über die mit Gleitmittel benetzte Fläche. Hierbei ist unbedingt darauf zu achten, dass das KnetPad auf dem Lack nicht trockenläuft. Diese Methode ist sehr effektiv und zeitsparend, sollte aber mit entsprechender Sorgfalt angewand werden.

 

Wenn Sie diese Tipps beherzigen, steht eigentlich der erfolgreichen Flugrostentfernung nichts mehr im Wege und Sie werden lange Freude an Ihrem Fahrzeug haben.


ZU FINDEN UNTER

Lackpflege


PRODUKTE ZU DIESEM BEITRAG

Felgenreiniger &...
ab 16,24 € * 1 Stk. | 16,24 €/Stk. *
MicroPlus-Poliertuch...
5,90 € * 1 Stk. | 5,90 €/Stk. *
Finixa Eimer mit...
5,99 € * 1 Stk. | 5,99 €/Stk. *
Nitril...
ab 15,66 € * 100 Stk. | 0,16 €/Stk. *
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten